Über mich

 

Mein Name ist Simone Birgmann-Hönig, Jahrgang 1982. Tiere, insbesondere Hunde, gehören schon mein Leben

lang zu unserer Familie. Unser Pudel erreichte das „biblische“ Alter von 18 Jahren. Meine Mutter züchtete eine

Zeitlang Yorkshire Terrier. Seit ich von zuhause auszog begleitet mich nun meine Dackel-Pekinesen-Yorkshire-Hündin

Jenny (11 Jahre) und seit knapp 1 ½ Jahren auch unsere Retriever-Mix Hündin Bela aus Kroatien.

Durch sie kam ich auch zur Physiotherapie, da sie doch das ein oder andere „Manko“ mit zu uns brachte.

Gegenwärtig leben auch noch die Zwergkaninchen Sissi und

Samson bei uns. Nicht zu vergessen unser Bayerisches

Warmblut Rembli, der mir auch sehr viel beigebracht hat.

Ausbildung in Kurzform:

  • Jahrgang 1982
  • Ausbildung zur Bürokauffrau
  • Weiterbildung zur Fremdsprachenkauffrau
  • Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin
  • Ausbildung zum Hundeernährungsberater


Jährliche Fortbildungen:

2014:

  • Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten mit Schwerpunkt Hund (Diane Bartlog)
  • Seminar „Beschwichtigungssignale“ (Udo Ganslosser – Verhaltensbiologe)
  • Seminar „Welpentraining und Welpenspielstunde“ (Udo Ganslosser – Verhaltensbiologe)
  • Seminar „Der Hund als Jäger“ (Gerd Leder)

2015:

  • Ausbildung zum Hundeernährungsberater (Heidi Herrmann)
  • „Kräuter- und Vitalpilztherapie für Tiere – Einführung in die Mykotherapie“ (Webinar)
  • Seminar „Körpersprache – Was spricht mein Hund“ (Diane Bartlog)
  • Seminar „ADHS, Stereotypie, Hyperaktivität beim Hund“ (Ganslosser – Verhaltensbiologe)
  • „Kräuter- und Vitalpilztherapie für Tiere – der therapeutische Einsatz Teil 1“ (Webinar)

2016:

  • Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin mit Schwerpunkt Pferd (Paracelsus Schule)

2017:

  • Pferdepsychologie Basiskurs (MKA-Horsemanship Academy)
  • Pferdepsychologie Aufbaukurs (MKA-Horsemanship Academy)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.